snobefit der Fitness- Gesundheits- Lifestyle- und Sportblog

CrossFit?

Sooo also mein erster richtiger Blogbeitrag.

Da werde ich gleich mal ein Thema an“schreiben“ das gerade ja in vielen Medien zum Teil sehr promotet und zum anderen aber auch sehr negativ dargestellt wird, CrossFit.
Vorneweg sei gesagt das alle, wirklich alle Trainings- Sportarten, Trainingsmethoden etc. immer sehr stark davon abhängig sind wie die Ausführung Dieser gemacht, kontrolliert und korrigiert wird.

Heißt das Trainerpersonal MUSS richtig gut ausgebildet sein und abschätzen können wie belastbar seine Schützlinge sind. Ist ja nicht so als wenn man beispielsweiße als Verkäufer/in Jemandem ein falsches Shirt verkauft mit dem die Person dann vielleicht etwas unvorteilhaft aussieht, aber im Endeffekt nichts Gravierendes angerichtet hat dadurch, Mode ist ja wie so vieles andere Geschmacksache.

Man sollte sich als Trainierende/r und noch viel wichtiger als Trainer/in im Klaren sein das es um die Gesundheit jedes/jeder Einzelnen geht. Wir haben nur diese eine Chance unserem Körper Gutes zu tun und wenn man das verabsäumt und ‚den Karren an die Wand fährt‘ na dann viel Spaß mit den Spätfolgen. Gesundheit ist das wichtigste Gut das wir haben, auch wenn das bei weiten nicht Jedem/Jeder klar ist.

Ein/e Trainer/in MUSS eine Ahnung von Anatomie, Trainingslehre, Trainingssteuerung und und und haben. Des Weiteren ist es von sehr großem Vorteil wenn die Trainer/innen eine Ausbildung oder zumindest Kurse im medizinischen Bereich vorweißen können. Warum? Um Verletzungsrisiken besser zu minimieren bzw. vorzubeugen, um den Trainingseinstieg nach Verletzungen oder Ähnliches so gut und gesund wie nur möglich gewährleisten zu können.
Die Regel ist meiner Erfahrung nach leider das Gegenteil und ich spreche jetzt nicht speziell die Schiene CrossFit an, eher die gesamte Fitnessbranche.

Naja nun gut, was das alles mit CrossFit zu tun hat?
Bei dieser Trainingsmethode arbeitet man sehr stark im „freien Stil“. Soll heißen mit Langhanteln, Kettelbell’s und anderen schönen Fitnessgadgets, weiters kommt es zu Über-Kopf-Übungen und dergleichen. Man sollte also genau wissen wie die Ausführung der einzelnen Übungen vonstattengehen muss, um Muskulatur, Gelenke, Wirbelsäule oder auch Knochen richtig und gesund zu belasten.
Darum ist, bei falscher Ausübung/Training, das Verletzungsrisiko höher als bei beispielsweise Übungen am herkömmlichen Fitnessgerät.

Zur Trainingsmethode an sich sei gesagt, einfach selber ein Bild darüber bei einem Probetraining im Studio oder Trainer/in eueres Vertrauens machen und selber entscheiden ob man der Typ dafür ist und einem die Trainingsmethode gefällt.
Effektiv ist es definitiv und Spaß macht es auch.

Am wichtigsten ist so oder so MOVE! Egal für welche Art von Bewegung man sich entscheidet.

DOn’t quIT #snobefit

von |März 29th, 2015|Allgemein|

Willkommen auf dem Blog von snobefit

snobefit der Blog

Hallo meine Lieben,
ich werde hier in Zukunft versuchen so oft es mir möglich ist Tipps, Tricks zu einem gesunden und fiten Lifestyle und neueste Ereignisse zu snobefit zu veröffentlichen!
Man sagt ja bekanntlicher Weiße learning by doing, genau in diesem Sinne möchte ich mit meinem Blog starten.

DOn’t quIT #snobefit

von |März 28th, 2015|Allgemein|